Einzelbetreuung

Viele Probleme sind „hausbacken“ und können am besten vor Ort mit der gesamten Familie oder einzeln – ohne Ablenkung anderer Hunde – analysiert und gelöst werden.

Hunde verhalten sich in ihren eigenen 4-Wänden meistens ganz anders als draußen oder auf dem Hundeplatz – und genau dies kann Aufschluss für das (Fehl-) Verhalten Eures Hundes geben!

Wann eine Einzelberatung?

  • Euer Hund ist überfordert im Gruppenunterricht
  • Ihr habt ein spezielles Problem, welches nicht in der Gruppe besprochen werden kann (z.B. Bellen an der Haustüre)
  • Ihr habt viele Fragen – wir beantworten ALLE
  • Ängstliche / kranke Hunde, die ein spezielle Betreuung brauchen
  • Ressourcenaggression

Hausbesuch

  • Wir gehen mit euch durchs Haus und schauen wo mögliche Fehlerquellen vorliegen
  • „Schlafplatz“ Beurteilung
  • Gemeinsam stellen wir ein Management-Plan auf
  • Schritt-für-Schritt Anleitung für die Hausregeln

Einzelunterricht in der Hundeschule

  • Leinezerren
  • Rückruf“schwierigkeiten“
  • Aufmerksamkeitsproblemen
  • allgemeine Fragen
  • ….